Portrait

Willkommen in der grünen Oase im Leimental, herzlich willkommen in Biel-Benken

Noch vor 50 Jahren waren Biel und Benken zwei Dörfer mit total ca. 600 Einwohnern. Heute wohnen hier über 3300 Menschen und aus den zwei Dörfern wurde Biel-Benken, die erste und bisher einzige fusionierte Gemeinde des Baselbiets. Die Einwohnerinnen und Einwohner liessen sich damals von Paul Dill, dem ersten Gemeindepräsidenten der fusionierten Gemeinde, und seinen Mitstreitern überzeugen, dass der gemeinsame Weg in die Zukunft mutig und richtig sei. Aus einer kühnen Vision wurde eine erfolgreiche Realität gezimmert. Heute kann sich Biel-Benken rühmen, beim Wettbewerb der attraktiven Gemeinden schweizweit einen Spitzenplatz einzunehmen.

Umschlossen von fruchtbaren Feldern, Reben, Obstbäumen und Wäldern ist Biel-Benken die grüne Oase im Leimental. Biel-Benken ist auch bekannt für die Gastlichkeit seiner Landbeizen. Die idyllischen alten Dorfteile an der Bach-, Kirch- und Strehlgasse, beim Schlössli und der Mühle laden zum Betrachten und Verweilen ein. Schöne Bauernhofläden ziehen wie magnetisch Kundschaft aus der Stadt und den umliegenden Dörfern an und die aktiven Vereine bringen Leben in unser Dorf.

Ob als Gast oder neue Einwohnerin bzw. neuer Einwohner, ich heisse Sie herzlich willkommen in der Oase Biel-Benken

Peter Burch
Gemeindepräsident