Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde

Die Geschichte der Entstehung der Kirchgemeinde lässt sich bis zu den Zeiten der Reformation zurückverfolgen. Als Besitz der Stadt Basel erfolgte im Jahre 1529 für Biel-Benken der Übergang zum neuen Glauben. Die beiden bis dahin separaten Pfarrgemeinden wurden zu einer einzigen zusammengelegt und der Kirche in Benken zugeordnet.

Die 1621 an der Kreuzung Therwil-Leymen / Bättwil-Neuwiller erbaute Dorfkirche wurde 1960 vollständig renoviert. Sie bildet mit dem schönen Pfarrhof eine der Sehenswürdigkeiten in Biel-Benken.

Anders als in der grossen Nachbar-Kirchgemeinde Oberwil-Therwil-Ettingen arbeitet bei uns nur ein Pfarrer, unterstützt von einer aktiven Kirchenpflege. Dazu kommen die freiwilligen Mitarbeitenden, ohne die mancher Anlass nicht denkbar wäre.

Durch das Kirchenjahr hindurch finden regelmässig, zusammen mit der Römisch-katholischen Kirchgemeinde, ökumenische Gottesdienste und andere Anlässe (z.B. der Suppentag) statt.
Jeden Montagmorgen gestalten Frauen aus den beiden Kirchgemeinden das ökumenische Morgengebet. Das Veranstaltungsangebot unserer Kirchgemeinde wird regelmässig im Kirchenzettel in der Dorf-Zytig und im Kirchenbote veröffentlicht. Es umfasst Gottesdienste, Unterricht, Jugendarbeit, Altersarbeit, Seelsorge und Erwachsenenbildung.

Zu unseren Gemeindegottesdiensten laden wir jeden Sonntag um 10.00 Uhr ein.

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde
Kirchgasse 4
4105 Biel-Benken

www.ref-bb.ch