Vorsicht Kinder - Schulbeginn 2018

Vorsicht Kinder - Schulbeginn 2018

Der erste grosse Tag für unsere Jüngsten

Am Montag, 13. August 2018, werden im Kanton Basel-Landschaft wieder viele Kindergartenschüler/innen und Erstklässler/innen zu ersten Mal ihren zukünftigen Schulweg unter die Füsse nehmen. Die jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind bei Schulanfang besonders grossen Gefahren ausgesetzt und haben daher noch mehr Anspruch auf Sicherheit und Schutz.

Die Polizei Basel-Landschaft und ihre Partner im Polizeikonkordat Nordwestschweiz (PKNW/Polizeikorps der Kantone Aargau, Solothurn, Bern und Basel-Stadt) führen zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 erneut eine gezielte Verkehrssicherheitsaktion für die jüngsten Schulkinder durch. Dank der Unterstützung des Touring-Clubs der Schweiz (TCS) werden auf den Schulbeginn hin wieder allen Kindergartenkindern die gelben Sicherheits-Dreieckanhänger abgegeben.

Zudem erhalten alle Kinder der 1. Primarschulklassen eine gelbe Baseball-Mütze mit dem Kampagnen-Logo „Schulanfang“. Auffällige Mahnplakate mit dem Aufdruck „Rad steht – Kind geht“ zum Aufhängen in den Zufahrtsstrassen können interessierte Gemeinden fakultativ direkt beim TCS beziehen.

Besondere Massnahmen der Polizei

Während der ersten Woche des neuen Schuljahres werden Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft sowie der Gemeindepolizeien den Kindern beim Überqueren von verkehrsreichen und unübersichtlichen Strassen behilflich sein. Diese besonderen Massnahmen der Polizei werden zeitlich jeweils zu Schulbeginn und nach Schulschluss ergriffen.

Die Polizei Basel-Landschaft empfiehlt den Erziehungsberechtigten, die folgenden Ratschläge zu beachten:

  • Begleiten Sie Ihr Kind auf dem Schulweg, bis es sich sicher fühlt und beobachten Sie sein Verhalten.
  • Prägen Sie Ihrem Kind ein: „Nie über die Strasse rennen“.
  • Machen Sie Ihr Kind mit den Regeln an Fussgängerstreifen und bei Lichtsignalanlagen vertraut.
  • Hält sich Ihr Kind an die getroffenen Abmachungen? Beobachten und kontrollieren Sie es auch ab und zu in der Freizeit.
  • Kinder in farbigen Kleidern fallen auf. Gesehen zu werden kann lebensrettend sein.

Alle Fahrzeuglenker helfen mit

Weil sich Kinder aber trotz allen Belehrungen nicht immer berechenbar verhalten, appelliert die Polizei Basel-Landschaft auch an die Fahrzeuglenkenden, in der Nähe von Schulhäusern oder Kindergärten die Geschwindigkeit zu mässigen sowie Bremsbereitschaft zu erstellen. Nötigenfalls sollten Kinder im Bereich von Strassen sogar durch Hupsignale gewarnt werden.

Für Rückfragen: Adrian Gaugler, Leiter Externe Kommunikation Polizei Basel-Landschaft,
Telefon 061 553 30 68 oder per Mail: pol.kommunikation@bl.ch